Sie sind hier

Startseite

Was so bei uns los ist

Schon lange wollten wir es angehen – dank unserer Praktikantin Sabrina hat es nun endlich geklappt – unser Weideniglu ist angepflanzt. Zuerst haben alle fleißig Weidenzweige von zu Hause mitgebracht. Dann hat Sabrina einen großen Halbkreis angezeichnet, dieser wurde ausgebuddelt und dann ging es mit unseren Spatzenkindern an die Arbeit. Alle machten fleißig beim Einpflanzen mit und hinterher hieß es immer gießen.

default alt. text Die Spatzenkinder haben die Zweige eingesetzt..

default alt. text .. und mit Erde angefüllt.

Das war ganz schön Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Alle Äste haben neue Blätter getrieben, im Frühjahr wird dann zum ersten Mal verschnitten. Mal schauen wie lange es dauert, bis wir das erste Mal im Iglu sitzen können. Herzlichen Dank noch einmal an Sabrina.

Ganz kurzfristig meldeten wir unsere Fußballer der Katzen und Spatzen beim 14. Kiga-Cup in Limbach an. Am 24.Mai spielten unsere Jungs und Mädels ganz super und holten sich dafür den 5.Platz – das ganz ohne Training! Die anderen Kinder der beiden Gruppen waren zum Anfeuern mit dabei. Es war ein riesen Spaß, trotz Kälte und Nässe.

default alt. text

Mit den ersten warmen Tagen konnten wir auch unseren Barfußpfad zum ersten Mal nutzen. Hier können die Kinder über verschiedene Oberflächen laufen und dabei mit ihren Füßen fühlen und erleben wie unterschiedlich Oberflächen sein können. Barfußlaufen ist nicht nur wichtig für die Körperhaltung und zur Vermeidung von Fehlstellungen der Füße, es ist auch von großer Bedeutung für die eigene Körperwahrnehmung und ein Erleben der Umwelt mit allen Sinnen. Ein Feld ist gepflastert, eines mit Kies gefüllt, in den anderen dreien sind zur Zeit Rindenmulch, Zapfen und Rinde sowie Heu und Stroh. default alt. text

Den Kindern macht es auf alle Fälle Spaß. Vielen Dank an alle die uns bei der Entstehung unterstützt haben!

Vor einigen Wochen wurde unser neuer Kletterturm aufgebaut. Besonders für die Großen eine tolle Sache. Vielen Dank an alle, die für diese gute Sache gespendet haben!

default alt. text

In der Woche vom 20–24.05.13 war der Heimatverein Niederfrohna bei uns zu Gast. Dieser hatte die tolle Idee, eine Woche lang jeden Tag, Märchen für unsere Kinder vorzulesen. Im Vorfeld stimmte Herr Eichler uns Erzieherinnen auf das Thema ein und erzählte uns viel Interessantes über Märchen und Sagen.

Unsere Bühne in der Turnhalle verwandelten wir in eine Märchenwelt, wo es sich die Kinder richtig gemütlich machen und zuhören konnten.

Am ersten Tag besuchte uns Frau Liebert und brachte das Rotkäppchen mit.

Am zweiten Tag kam Frau Hase, sie hatte zwei tolle Märchen herausgesucht.

Am dritten Tag spann Frau Hagedorn Stroh zu Gold.

Und am vierten Tag holte Herr Müller den Knüppel aus dem Sack.

In den einzelnen Gruppen wurde das Thema Märchen gleich aufgegriffen und so entstanden im ganzen Haus tolle Projekte. Auch zum Kindertag wollen wir die Kinder mit einem Märchen überraschen, aber das ist noch geheim.

Wir danken dem Heimatverein sehr für die tolle Idee, den Vorleser/innen für die wunderschöne Umsetzung-die Kinder waren begeistert- und Frau Liebert für die angenehme Zusammenarbeit. Wenn Sie wieder Lust haben etwas mit uns zu machen, wir sind dabei!

Am Samstagmorgen 9.00 Uhr, den 04.05.13, war es zum ersten Mal soweit. Viele fleißige Eltern folgten dem Aufruf, gemeinsam mit uns, den Außenbereich des Kindergartens in Schuss zu bringen. Es wurde gebuddelt und gehakt,default alt. text
Blumen, Hecken und Beerensträucher gepflanzt, default alt. text Bäume und Sträucher wurden gestutzt und entastet, default alt. text ein kleines Kräuterbeet gepflanzt; die Barfußstrecke wurde fertiggestellt; der Zaun auf unserem Hügel gestrichen; die Bänke und Tische abgeschliffen und neu gestrichen; Rasen gemäht und Schuppen entrümpelt. Mittags gab es leckere Roster- soviel Arbeit macht Appetit. default alt. text 14.00 Uhr war alles fertig. Es ist unglaublich was wir an diesem Tag alles geschafft haben und dabei gab es neben der Arbeit noch richtig viel Spaß. Im Namen aller Kinder und Kolleginnen möchte ich mich ganz herzlich bei allen Eltern für die gelungene Arbeit, bei allen die Pflanzen gesponsert haben, bei unseren Bauhofmännern für die Vorbereitung und besonders beim Elternrat für seine tatkräftige Unterstützung bedanken. Der Frühjahrsputz war ein gelungenes Projekt und kann hoffentlich wiederholt werden. Die Kinder waren montags ganz begeistert von den Veränderungen und konnten gleich noch einen blühenden Gartenzaun pflanzen, nun warten wir auf die ersten Blätter und Blüten. Wir wünschen allen einen schönen Sommer mit viel Sonnenschein, damit wir den Garten genießen können.