default alt. text

Unsere Kindertagesstätte „Pfiffikus“ mit dem dazugehörigen Schulhort ist eine kommunale Einrichtung der Gemeinde Niederfrohna. Inmitten des Dorfes, Obere Hauptstraße 18a, hinter dem Gebäude der Gemeindeverwaltung und gegenüber der Prof.-Dr.-Sterzel-Grundschule befindet sich die Kindertagesstätte. Sie wird von einem öffentlichen Spielplatz und einer Spielstraße umrahmt, von welcher aus man auf den Schulhof der Grundschule gelangt, in der sich unser Hort befindet.

Zum alljährlichen Weihnachtsmarkt in Niederfrohna haben unsere Vorschuler auch wieder ein tolles Programm eingeübt.
Mit Weihnachts- und Winterliedern verzauberten sie die Weihnachtsmarktbesucher.
Im Vorfeld hatten wir auch dieses Mal die Gelegenheit mit unseren Kinder 7 Tannen zu schmücken, welche anschließend kurz vor der Eröffnung des Weihnachtsmarktes prämiert werden sollten.
Leider hat uns der Wind einen Strich durch die Rechnung gemacht und somit konnte kein Sieger ermittelt werden. Das hatte jedoch auch etwas Gutes, denn somit waren wir alle Sieger und Herr Kertzscher brachte allen Kindern eine Überraschung in den Kindergarten.
Da haben wir uns alle sehr gefreut!

Bereits aufregende und spannende Tage liegen hinter uns aber den Weihnachtsmann haben wir bisher noch nicht gesehen.
Alle Kinder des Hauses trafen sich in der Turnhalle, die vom Elternrat weihnachtlich und gemütlich vorbereitet wurde und alle sind ganz aufgeregt, was nun geschieht.
Unser Elternrat und einige weitere Eltern haben für die Kinder eine Überraschung vorbereitet und nachdem jeder einen Platz gefunden hatte, hieß es Vorhang auf!
Unsere Eltern spielten uns das Märchen "Prinzessin auf der Erbse". Dies kam richtig gut bei den Kindern an- ein großes Dankeschön, für diese gute Idee und die grandiose Umsetzung auf unserer Theaterbühne.
Noch ganz in der Märchenwelt versunken, klopfte es und der Weihnachtsmann stand vor der Tür! Der gute Mann hatte sogar für jedes Kind ein kleines Säckchen mitgebracht. So ein wundervoller Tag.

Einen Tag vor unserer Weihnachtsfeier haben wir Besuch bekommen und es war noch nicht der Weihnachtsmann :)

Fritz Rasselkopf hat uns mit einem lustigen Mitmach- Bühnenprogramm unterhalten und wir danken Herrn Schulze für diese Spende an unsere Kinder.

Am 04.12.2019 haben wir alle Interessierten zu einem gemeinsamen Nachmittag in unsere Turnhalle eingeladen.
Unsere Pfiffikusse konnten mit ihren Eltern und Großeltern viele verschiedene Dinge, überwiegend aus Naturmaterialien, für Weihnachten basteln.
Für unsere Kleinsten gab es sogar eine Bastelstation im Lämmchenhaus.

" Knusper, Knusper knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen.." lautete unser diesjähriges Motto zum Pyramide anschieben.

Unsere Theater- und Tanzkinder präsentierten zum Start in einen gemütlichen Nachmittag, das Märchen "Hänsel und Gretel". Anschließend gab es lecker selbst gebackenen Kuchen und Plätzchen, Stollen und viele Köstlichkeiten.
Bei den eisigen Temperaturen konnte sich mit Glühwein und Kinderpunsch vor dem Lampionumzug aufgewärmt werden. In der Zwischenzeit hatten alle die Möglichkeit Lebkuchenhäuschen zu gestalten, es sich im Märchenkino gemütlich zu machen oder etwas weihnachtliches zu basteln.
Pünktlich 17.00 Uhr haben wir die Lampions angeknipst und mit der Unterstützung der FFW Niederfrohna konnten wir den Weg zur Pyramide mit verschiedenen Liedern sicher beschreiten. Herzlichen Dank dafür!
Mit dem Anschubsen der Pyramide haben wir nun endlich die spannende und gemütliche Weihnachtszeit eingeläutet.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Kindern, Eltern und Helfern für das gelungene Fest und wünschen FROHE WEIHNACHTEN!

Unsere Kita konnte sich zum dritten Mal für das EU-Schulmilchprogramm qualifizieren. Dadurch erhalten wir erneut bis zum Ende des Schuljahres unsere Extraportion Milch täglich kostenlos. Das Programm wird von der Europäischen Union finanziell unterstützt. www.schulobst-milch.sachsen.de

Frühjahrsputz im Kindergarten
Am 30.03.19 fand im Kindergarten Pfiffikus zum wiederholten Mal ein Frühjahrsputz gemeinsam mit den Eltern und den Kindern statt.
Bei tollem Sonnenschein waren viele Familien und Mitarbeiterinnen der Einrichtung gekommen, um die zwei Gärten wieder auf Vordermann zu bringen. An nur einem Vormittag wurden um unsere Linde eine Sitz- und Balancierstrecke aus Balken gemacht; eine neue Sandkasteneinfassung gesetzt; eine Kräuterschnecke gemauert; ein riesiges Weidentipi konstruiert; die Barfußstrecke neu gestaltet; geschliffen und gemalert; die Beete gepflegt; gespendete Obstbäume, Pflanzen und Sträucher eingebuddelt; wunderschöne Deko für den Garten mit den Kindern gebastelt; eine neue Kellertür eingebaut und noch vieles mehr. Nach getaner Arbeit konnten sich alle bei Roster, Wiener, selbstgebackenem Kuchen und Obst stärken. Ein Highlight für die Kinder war die erstmalige Nutzung unseres neuen Klettergerüstes. In die Finanzierung flossen die 5000,- € Preisgeld von unserem Sächsischen Umweltpreis 2017 ein. Das Spielgerät ist zu 100% aus recycelter Plastik und damit nicht nur extrem langlebig sondern auch eine sinnvolle Wiederverwendung von Abfallprodukten.
Es war ein gelungener Tag, der Kindern, Eltern und Erzieherinnen viel Freude gemacht hat. Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma Böhme, mit ihrer Spende in Höhe von 500,- €, konnten wir einen Teil der Sandkasteneinfassung ebenso vielen Dank an die Firma Herfurt, die uns eine maßangefertigte Kellertür gespendet und eingebaut haben. Herzlichen Dank allen, die einen Teil zur Umsetzung beigetragen haben, sei es durch Sachspenden oder ihre Unterstützung zum Frühjahrsputz. Ein großes Dankeschön gilt weiterhin unserem tollen Elternrat, meinem super Team und den fleißigen Bauhofmännern für die Unterstützung bei der Planung und Durchführung.

Kurz vor der Weihnachtszeit haben wir in unserer Kita den "Tiere in Not" besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten haben wir einige Wochen verschiedene Spenden für die Fellnasen aus dem Röhrsdorfer Tierheim gesammelt.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.. neben beispielsweise Kuscheldecken, Näpfen, Halsbändern und Streu, gab es auch die ein oder andere Köstlichkeit für die Vierbeiner.
Unsere Sammelaktion kam nicht nur besonders gut bei den Kindern an, sondern es beteiligten sich auch viele andere und somit konnten wir den Tieren,welche noch ein liebevolles Zuhause suchen, eine große Vorweihnachtsfreude bereiten.
Dabei ist es unser Ziel, den Kindern eine gewisse Wertschätzung für jedes Lebewesen zu vermitteln, dass es nicht jeden auf der Welt gut geht und das man auch mit kleinen Dingen große Freude bereiten bzw. helfen kann.

Zum zweiten Mal hat unsere Bewerbung beim EU-Schulprogramm geklappt. Bis zum Schuljahresende bekommen wir kostenlos Milch geliefert. Finanziell unterstützt wird das Programm von der Europäischen Union. Unsere Extraportion Milch lassen wir uns zum Frühstück und zur Obstpause schmecken. www.schulobst-milch.sachsen.de

Seiten