default alt. text

Unsere Kindertagesstätte „Pfiffikus“ mit dem dazugehörigen Schulhort ist eine kommunale Einrichtung der Gemeinde Niederfrohna. Inmitten des Dorfes, Obere Hauptstraße 18a, hinter dem Gebäude der Gemeindeverwaltung und gegenüber der Prof.-Dr.-Sterzel-Grundschule befindet sich die Kindertagesstätte. Sie wird von einem öffentlichen Spielplatz und einer Spielstraße umrahmt, von welcher aus man auf den Schulhof der Grundschule gelangt, in der sich unser Hort befindet.

Für das Schuljahr 2017/18 konnten wir uns erfoglreich für das EU-Schulprogramm bewerben. www.schulobst-milch.sachsen.de
Ein Jahr lang erhalten wir kostenlos Milch und Naturjoghurt, finanziell unterstützt wird das Programm von der Europäischen Union.
Zu unserem gesunden Frühstück wird der Joghurt mit Müsli sehr gern gegessen. Die Extraportion Milch gibt es zu unserer "Gesunden Runde", unserer Obstpause am Vormittag. Gemeinsam schauen wir zum Kuhstall: In einem großen Tank wird die Milch aller Kühe gesammelt, dann kommt das Milchauto (zum Glück oft gegen 10.30 Uhr, wenn wir gerade vor Ort sind), doch bevor dieses die ganze Milch mitnimmt, dürfen wir hin und wieder eine Kanne mit in den Kindergarten nehmen. Gekochte, frische Milch oder Pudding aus dieser schmecken besonders lecker. Später wird im Kindergarten besprochen, wo das Milchauto dann hinfährt und was man aus Milch alles so machen kann.

... wir pflanzen einen Apfelbaum!
Am 21.10.2017 pflanzte der Heimatverein mit unseren Vorschulkindern einen neuen Baum. Unser Dorf wird immer grüner!
Diesmal freuen wir uns über einen Apfelbaum, welcher auf der Streuobstwiese, neben vielen weiteren Bäumen der letzten Jahre, seinen Platz gefunden hat.
Unsere Katzenkinder umrahmten diesen Tag mit einem schönen Programm.
Die Löschkäfer der FFW Niederfrohna kamen mit der Feuerwehr angefahren und der Löschschlauch wurde ausgerollt.
Viel Wasser für unseren kleinen Baum! Wir drücken die Daumen zum feste Anwachsen und möge er die nächsten Jahre reichlich Früchte tragen.
Das KabelJournal war übrigens auch da;)

Unsere neuen Vorschulkinder hatten am 23.09.2017 ihren ersten Auftritt beim diesjährigen Bauernmarkt.
15.00 Uhr starteten sie mit einem bunten Programm..
Neben vielen herbstlichen Gedichten und Liedern, zeigten die Katzenkinder auch einen Obsttellertanz!
Das Publikum war begeistert und zur Belohnung durften sie für alle Kinder einen kleinen roten Traktor zum Kindergarten mitnehmen.
Einen herzlichen Dank geht an Frau Vogel, welche jedes Jahr so ein schönes Fest veranstaltet.

Kurz vor dem Herbstanfang haben wir uns wiedermal gemeinsam zum basteln in unserer Kindertagesstätte getroffen.
Hier konnten Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte gemütlich bei einer Herbstbowle mit vielen verschiedenen Naturmaterialien kreativ sein und tolle herbstliche Dekoration für sich oder zum verschenken gestalten!
Vielen Dank an alle fleißigen Bastler- und Bastlerinnen. Nun kann der Herbst Einzug halten.

19.09. Herbstbasteln 19.00 Uhr
23.09. Bauernmarkt 15.00 Uhr
21.10. Baumsetzen mit dem Heimatverein
10.11. Kita bleibt geschlossen- wir bilden uns weiter!
02.12. Pyramide- Anschieben- 15.00 Uhr

Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge..
..ganz unter diesem Motto stand am 17.06.17 alles im Kindergarten „Pfiffikus“.
Traditionell begann unser Sommerfest wieder mit einer Theaterdarbietung. Unsere Schauspieler und Tänzer entführten das Publikum in die schöne Welt der Berge sowie deren Flora und Fauna. Das Publikum war begeistert von den kleinen Künstlern - die Mühe und die vielen Proben hatten sich gelohnt. Im Anschluss ließen sich alle den leckeren Kuchen der fleißigen Bäckersfrauen schmecken, im Garten konnte am Lagerfeuer Knüppelkuchen gemacht werden, auch ein eigenes Lebkuchenherz konnten sich die Kinder dekorieren und beim Kinderschminken wurden dann die Kinder verziert. Am Ratsrad war etwas Glück gefragt, es gab für alle Kinder Zuckerwatte, im Heu konnten kleine Überraschungen erfühlt werden, große Seifenblasen flogen durch die Luft und Familie Bernhard kam extra mit der Kutsche, sodass eine kleine Runde durchs Dorf gedreht werden konnte. Um 17.30 Uhr ging es dann mit einer gelben Wanne, gefüllt mit vielen tollen Enten, zum Frohnbach, wo es hieß: Auf die Plätze fertig los! Das Rennen war sehr spannend, immer wieder wechselten die führenden Positionen. Zum Schluss setzte sich die Ente von Lucia Smenteck aus der Hasengruppe durch, sie kam mit Abstand als erste ins Ziel. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Enten von Charlotta Schreier und Lotta Winter. Drei Mädchen konnten sich also in diesem Jahr über die Pokale freuen. Ein gelungenes Fest klang somit langsam aus. Das Wetter meinte es wieder sehr gut mit uns und durch die vielen Helfer und Unterstützer war es ein spannender und schöner Nachmittag für Groß und Klein. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern, den Bäckerinnen, unserem Elternrat, dem Bauhof, Familie Bernhard, der Fleischerei Weiß, der Bäckerei Kempt, Herrn Kertzscher, der FFW Niederfrohna, Frau Endisch und bei unseren kleinen Künstlern.

Viele Liebe Eltern und Großeltern waren in den letzten Wochen bereit uns einen Einblick in ihr Berufsleben zu geben. Einige durften bei der ortsansässigen Fleischerei Weiß eigene Würstchen herstellen, ein echter Feuerwehrmann stellte die spannenden Aufgaben seines Berufes vor, die Friseurin Frau Schreier zeigte live ihr Können, Apothekerin Frau Hummitzsch rührte mit den Kindern Hollunderblütensirup, Frau Köthe kam mit einer sehr runden Schwangeren und erzählte vom Beruf der Hebamme, Frau Ahnert pflanzte mit den Kindern, um ihnen den Beruf des Gärtners näher zu bringen. Das sind viele tolle Einblicke in die Arbeitswelt und wir hoffen es folgen weitere. Wir bedanken uns bei allen, die es ermöglichen konnten, sich uns vorzustellen.

Am 8.-12.Mai fand in unserer KiTa für alle Gruppen das Projekt "Meine Haustiere" statt.
Wir haben viel gelernt über die verschiedensten Tiere, auch echten Besuch von Haustieren konnten wir verzeichen. Vielen Dank an alle Eltern, welche uns bei diesem Projekt unterstützt haben.
Wir haben nicht schlecht gestaunt als wir Pferde, Hasen, Schildkröten, Vögel, Hunde und Meerschweinchen streicheln konnten.
Das war eine wunderbare Woche und als Überraschung kam
Herr Retterath aus Harth-Pöllnitz zu Besuch. Der Falkner brachte auf spielerische Art und Weise den Kindern Greifvogel, Jagdhund und Frettchen näher. Neben einer Tierschow erfuhren die Kinder aus KiTa & Hort vieles über die verschiedenen Waldtiere, die Jagd und den Umgang mit Tieren. Einige konnten während der Vorführung die Frettchen streicheln und sogar den großen Falken auf die Hand nehmen. Eine Woche voller Spannung, Spiel und Spaß!

Unser Frühjahrsputz am 01.04.17 war nun wirklich kein Aprilscherz, sondern ein riesen Erfolg! Zum ersten Mal waren die Kinder mit dabei und unterstützten die Eltern und Erzieherinnen tatkräftig. So viele große und kleine Helfer hatten wir noch nie. Bei traumhaftem Wetter ging es um neun los. Schnell war ein fleißiges Getummel im Gange. Es wurde gebuddelt, gesägt, gepflanzt, gesät, gehackt, verputzt, sauber gemacht und neu gestaltet. Da wir im Garten die Rhododendren entfernen mussten (giftig) war nun Platz für Neues. Wir gestalteten eine tolle Sitzecke aus Holzstämmen, eine Ecke mit Stöcken und einer Feuerstelle, wo in Zukunft leckere Sandsuppen im Topf köcheln können. Um diese Erlebnisecke herum bepflanzten die Eltern ein neues Beet, welches später den nötigen Sichtschutz bieten soll. Zwei Stämme wurden mit alten Stühlen zum Bus umfunktioniert. Eine Hauswand wurde erneuert und die Säulen für unsere neuen Sonnensegel gesetzt. Im Lämmchengarten waren viele Kinder kreativ und gestalteten neue Hingucker für den Außenbereich. So manche Schweißperle floss, bei eher sommerlichen Temperaturen, aber als dann alles fertig war und die Gärten in neuem Glanz strahlten, wussten alle: es hat sich gelohnt. Erschöpft genossen mittags alle ihre Pause, für das leibliche Wohl war gesorgt. Ein wirklich gelungener Arbeitseinsatz klang so ganz gemütlich aus.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem tollen Elternrat, der alles mit organisiert hat, bei all den fleißigen Eltern und Großeltern, die mit angepackt haben und natürlich bei den emsigen Kindern, ohne die wir das alles gar nicht geschafft hätten. Wir danken weiterhin allen, die uns mit Pflanzen, Material, Holz und Co versorgt haben. Die Kinder waren am Montag vom Ergebnis begeistert.
Jetzt freuen wir uns auf eine schöne Frühlingszeit und laden schon einmal alle herzlich am 17.06. zu unserem Sommerfest ein, welches natürlich in unseren schönen Gärten stattfinden wird.

Seiten